News

16.08.2019

Elvis` Todestag, der 16.08.1977 jährt sich heuer zum 42. Mal.

 

42 Jahre! Genau in diesem alter ging der King für immer von uns, aber seine Musik und sein Schaffen bleibt für immer!

Elvis bricht auch heute noch alle Rekorde. Alleine seine Verkaufszahlen sprechen für sich!

Nach über 40 Jahren hat Elvis` weltweit noch immer eine unüberschaubare Fangemeinde!

 

Es gibt keinen anderen Sänger, dessen Lieder man auch nach all den vielen Jahren noch nicht besser machen kann!

Denn Elvis gab bei jedem Song 100 Prozent. Egal, wer sich eines Elvis` Songs annimmt, man kann diesen nicht besser interpretieren.

Deshalb gibt es bis heute kein Stück von Elvis, dass jemand anderer singt, und man sagt, dass diese Version besser sei als das Original.

Elvis drückte jedem Song seinen Stempel auf - so und nicht anders muss muss er klingen:-)

Das macht den King bis heute einzigartig.

 

Elvis:" I`ll remember you" every day and forever

Joe Prommer 2019 

 

 

23.10.2018

Elvis im TV

 

Elvis 68`Comback Special zum 50 Jubiläum

 

ARTE erinnert an einen historischen Moment des King!

 

Freitag 26. Oktober.2018 21:45 Uhr ARTE

Elvis 68`Comback Special zum 50 Jubiläum

 

  1. Dezember 1968, nach 7 jähriger Bühnenabstinenz, präsentierte der King seine größten

Hits Unplugged im US Fernsehen!

Der King spielte seine alten Hits auf der Gitarre, als hätte er sie gerade aufgenommen!

Mit erdiger Stimme bewies Elvis dass er der King of Rock N Roll war und noch immer ist!

02.09.2018

 

TV Sender Bayern erinnert an Elvis

Aloha From Hawaii Konzert von 1973 22:45 Uhr

Erstes Konzert via Satellit das mehr Menschen als die Mondlandung 1969 ansahen.

Elvis am Höhepunkt seiner Karriere!

16.08.2018

Heute denken wir wieder ganz besonders an den Mann der so viel veränderte in der Musik Geschichte.

Genau vor 41 Jahren ging Elvis Aaron Presley  am 16. August 1977 viel zu früh von uns.

 

Elvis hält noch immer den Rekord für die meisten in den Billboard geführten Charts die Top 40 (104 Songs) und Top 100 (151 Songs)

 

Elvis hält auch den Rekord für den am meisten Imitierten Künstler! Es führt sogar so weit das sich Filme wie Honey Moon in Vegas mit Nicolas Cage, Sarah Jesica Parker und Crime is King mit Kevin Costner des Themas annehmen.

 

Was sagte der King über Imitation - die ja von Anfang an da waren. :“Es macht mir nichts aus, ich bin stolz, denn niemand würde jemanden imitieren, der schlecht ist“.

Carl Perkins, Buddy Holly, Roy Orbinson, Johnny Cash - nur um ein paar zu Nennen. Alle sagten, als sie den King zum ersten mal hörten: „Wir wollten alle wie er sein, er gab uns den Weg vor!“

 

Welchen Riesen Einfluss Elvis auch heute noch auf andere Künstler hat zeigen diese Zitate:

 

Roy Orbison Er war der Erste mit dem Meisten

Carl Perkins

Dieser Jungle hatte einfach alles! Talent, wie er aussah, wie er ging, wie er sprach, sich bewegte, sein auftreten, er war nicht wie jemand, oder wie wir anderen, er war wirklich besonders!

Paul McCartney

Als Kids die in Liverpool aufwuchsen, war das Einzige was wir wollten!  so sein wie Elvis! 

 

Rod Stewart

Elvis war der King. Ohne Zweifel. Menschen wie ich, Mick Jagger und all die anderen traten in seine Fußstapfen

 

Leonard Bernstein

"Elvis is the greatest cultural force in the twentieth century. He introduced the beat to everything, music, language, clothes, it’s a whole new social revolution - the 60’s comes from it."

Elvis ist die gewaltigste kulturele Kraft des 20. jahrhunderts.

Er brachte den Beat in alles Mögliche: Musik, Sprache, Kleider-eine soziale revolution die die 60er prägten

Marc Bolan "He was the greatest living pop idol in the world."

Mick Jagger Er war ein einzigartiger Künstler - ein Original in mitten von Imitatoren

" Janis Joplin "Elvis is my man."

John Lennon

Vor Elvis gab es nichts

Huey Lewis Die Zeit hat die Eigenschaft sehr unfreundlich zu alten Platten zu sein, aber die von Elvis warden immmer besser und besser!

Tom Petty "I grew up on a box of Elvis singles."

Bruce Springsteen Es gibt nur einenKing

Elton John

Frag wen du willst. Wäre Elvis nicht gewesen, ich wüsste nicht,wo heute die Popmusik stehen würde.Er war es der alles in Gang brachte und er war der Startschuss für mich!

Es war Elvis der mein Interesse an der Musik weckte. Ich war als Kind Elvis Fan und bin es

noch heute

 

David Bowie

Elvis ist einer meiner größten Helden. Ich war wahrscheinlich dumm genug zu glauben, dass es etwas zu sagen hätte, am gleichen Tag wie er geboren zu sein

 

James Brown

Ich liebe ihn und hoffe in im Himmel wieder zu sehen ich war nicht nur Fan wir waren Soul Brüder!

Es wird nie mehr so Einen geben wie diesen Soul-Bruder

 

Bob Dylan

Er ist die oberste Gottheit der Rock` N` Roll Religion, so wie sie heute existiert.Ihn zum ersten mal zu hören war wie ein Gefängnisausbruch.Ich danke Gott für Elvis Presley

 

Das Highlight meiner Karriere? Das ist einfach – als Elvis einen meiner Songs aufnahm.

 

Huey Lewis

Die Zeit hat die Eigenschaft sehr unfreundlich zu alten Platten zu sein, aber die von Elvis warden immmer besser und besser

 

 

Elvis Einfluss und Wirkung sind bis heute enorm.ich schließe mich Bedingungslos all diesen Zitaten an!

„Elvis you were always on my mind“ Joe Prommer 16.August 2018

09.08.2018

ARTE widmet sich dem King

Los geht es um 22:00Uhr mit einer neuen doku und um 23:30 Uhr mit dem Konzert Aloha from Hawaii

 

22:00Uhr Die sieben Leben des Elvis Presley

Der King in den Augen seiner Freunde.

Archivmaterial und Interviews von musikalischen und persönlichen Wegbegleiter.

 

23.30 Uhr Aloha From Hawaii Elvis Live 1973 

Erstes Konzert über Satellit das mehr Menschen als die Mondlandung 1969 ansahen.

31.07.2018

Elvis im TV  "The King - Elvis und der amerikanische Traum"

Doku von 2016

ARD 22:45

 

 

Filmemacher Eugene Jarecki fährt in Elvis alten Rolls Royce die Lebensstationen des King ab!

Am Rücksitz nehmen Promis und normale Amerikaner Platz und teilen ihre Gedanken über Elvis und Amerika!

Interressant auch,  da die Interviews wenige Wochen vor der Amerikanischen Wahl statt fanden!

zu Wort kommen Ashton Kutcher, Emmylou Harris, Alec Baldwin, Ethan Hawke, Van Jones, Chuck D.  

29.03.2018

Ostersonntag bei Schlechtwetter ist gerettet ;-)

Elvis Time auf ATV 2

Falls das Wetter am Ostersonntag nicht passt, ist Elvis Time!

Los geht es ab 10:30 Uhr – durchgehend bis 20:15 Uhr: Blue Hawaii, Girls Girls Girls, etc

Das ist schon längst überfällig und sehr gut. Es erinnert mich an meine Ferien in der Kindheit - damals gab es jeden Tag einen Elvis FilmJ.

Es gab damals auch nur vereinzelt Videogeräte und die waren auch noch sehr teuer!

Aber damit ich die ganzen Ferien etwas davon hatte, nahm ich die Filme auf Musikkassetten auf!!!!

Am Ende der Ferien hätte ich dann immer einige Filme auswendig synchronisieren könnenJ.

Da werden Erinnerungen geweckt - anno 1980. I`ll Remember You.

08.01.2018

Happy Birthday Elvis

 

Als ich mit 9 Jahren Elvis Fan wurde, sagte jeder, dass das bald wieder vergehen würde:-).

Das ist nun schon fast 40 Jahre her!!! Und die Liebe zu Elvis ist ungebrochen – was mich selber überrascht hat! - Die Verehrung wird immer mehr!!

Eigentlich muss ich mich bemühen dass ich nicht nur Elvis höre, denn egal, welche Stimmung ich habe, Elvis berührt mich am meisten!!

 

BB King sagte trefflich:“ Ich erinnere mich an Elvis als jungen Mann, der sich in Memphis herumtrieb. Er war ein dynamischer Junge.

Seine Ausdrucksweise, seine Art, einen Song anzugehen, war einzigartig. Ich war ein riesengroßer Fan und wäre Elvis nicht so früh gestorben, wäre sein Ideenreichtum niemals erloschen!“

 

Ja, und das ist es, was Elvis für mich ausmacht: Ob Blues, Rock, Country, Balladen: Elvis war der Rolls Royce unter den Musikern und so ist es keine Überraschung, dass Joe Cocker Elvis als den besten weißen Blues Sänger bezeichnete.

 

Egal ob Country Legende Johnny Cash oder Jerry Lee Lewis u.v.a die Live mit Elvis auf der Bühne standen  alle sagten dass nach Elvis keiner mehr auftretten konnte.Er besass das gewisse etwas in seiner Stimme.

 

Dafür lieben wir Dich Elvis, für Deine Musik, egal ob Rock, Country, Blues, Gospel oder Balladen - wir lieben es, wenn Du singst.

 

Still Rocking und Happy Birthday Elvis Forever Joe 8.1.2018

16.08.2017

Ein trauriges rundes Datum jährt sich heuer zum 40. Mal: Der Todestag des King!

Das Gute: Elvis ist trotzdem noch immer allgegenwärtig!

 

Es gibt 4 Dinge, die Amerika der Welt gegeben hat: Mickey Mouse, Coca Cola, Baseball und nur eines davon ist menschlich: Elvis Presley!

 

„America hat einen Teil von sich verloren“ sagte Jimmy Carter 1977.

 

„Ich war ein Kind und ein Träumer, ich las Comic-Hefte und war der Held in den Comics.

Ich schaute Filme und ich war der Held in den Filmen.

So hat sich jeder Traum , den ich träumte, hundertfach erfüllt!“

Elvis` Dankesrede anlässlich der Verleihung als einer der 10 herausragendsten Männer der Nation von 1970.

 

„Eigentlich machte ich nach der High School eine Elektrikerausbildung.

Aber irgendwo auf dem Weg dorthin wurde ich falsch verkabelt.“

Elvis Zitat von 1972.

 

In seinen wenigen, aber aussagekräftigen Zitaten merkt man, wie stolz und glücklich Elvis war dies alles erreicht zu haben!

Ich glaube, er hatte in seinem kurzen Leben mehr schöne Momente als traurige!

Was am Ende schief gelaufen ist, weiß nur er allein und nicht umsonst sagte er dieses Zitat: “Du hast nie in den Schuhen dieses Mannes gesteckt, du bist nie seinen Weg gegangen und so verurteile niemanden zu voreilig!“

 

Elvis, deine Freude und Hingabe höre und spüre ich bei jedem Song!

Bin ich einmal gestresst oder auch geschafft Elvis Songs geben mir immer Kraft!

 

Elvis Forever Joe 16.08.2017

13.08.2017

Anlässlich Elvis 40. Todestag ist Joe zur Frühstückssendung am 16.08.2017 bei Cafe Puls Eingeladen!

Sendung von 5.30 - 10.00 Uhr Joe`s Performance wiederholt sich ca immer um halb! 

 

08.01.2017

Happy Birthday Elvis!

 

Es gab wieder neue CD`s von Elvis!! Und genau hier sieht man wieder, dass das nicht sein muß!

Elvis steckte 100 Prozent in seine Songs und diese sind nicht mehr zu steigern!!

 

Vor Jahren gab es Elvis schon mit dem Memphis Orchester – aber sind wir uns ehrlich, als Untermalung bei den Songs ist das ganz in Ordnung, aber statt einem Piano bei der neuen CD beim Intro“ von A Big Hunk ´O Love“ Streicher zu nehmen!! Oder ein Duett mit Helene Fischer! Das mag zwar finanziell vielleicht ein paar Schlager-Fans dazu bringen, eine Elvis CD zu kaufen, aber das ganze wäre so, als würde man einen Formel 1 Fahrer in einen Mini verfrachten und sagen: „Fahr genau so wie immer!!!“

Also Elvis bei If I Can Dream mit seiner harten kräftigen Stimme und dann jetzt mit Orchester??!!

Aber das schöne daran ist, dass man merkt, Elvis ist auch nach dieser langen Zeit nicht verbesserbar – egal, wie oder was man an seinen Songs verändert!!

 

Ganz super fand ich den Abend bei 3 Sat am 2.1.2017 mit dem Spitzen-Film Elvis!

Heuer wird Elvis oft in den Medien vertreten sein, da sich ja sein Todestag zum 40. Mal jährt!

Also auf ein großes Elvis Jahr 2017 Still Rocking und Happy Birthday Elvis Forever

Joe Prommer, 8.Jänner 2017

 

02.01.2017

Die beste Elvis Filmbiografie aus dem Jahr 2008 um 20:15!  Jonathan Rhys Meyers ist spitze als Elvis, die Songs sind Orginal von Elvis! 

Alle 2 Teile an einem Abend und dann folgen noch die Dokus: der King Lebt 23:00 Uhr , Memphis Tennessee 0.00Uhr

und Elvis und Priscilla 1.00 Uhr

 

 

 

27.12.2016

Screenshot Elvislebt.at

Die neue Website zum neuen Jahr ist fertig!

www.elvislebt.at

01.12.2016

Joe Prommer, 4040 Urfahr , Mittwoch, 14. Dezember 2016
Cafe Hofbauer Hauptstraße 46
Joe: Unplugged
Christmas und Gospel Songs
Beginn:18:30 Uhr

The Wonderful World Of Christmas in gemütlicher Wohnzimmer Atmosphäre….
mehr Details unter Events

Bilder der letzten Auftritte: Unplugged in Neuhofen, Marktfest Reutte, Garten Party Neuhofen, Heuriger Guntramsdorf,
unter Joe der Musiker, Fotos /oder einfach Banner zu den Fotos

10.08.2016

Elvis Todestag, der 16.08.1977 jährt sich heuer zum 39. mal.

Nächstes Jahr gibt es wieder einen runden Todestag! Da werden wieder viele Beiträge in Presse und Fehrnsehen vertreten sein.
Viele fundierte aber auch weniger fundierte Berichte, wo es wieder heißt Alkohl und Drogen abhängig – statt Tabletten Abhängigkeit und dass Elvis nicht Trank ist eigentlich auch viel bekannter! aber so ist das halt mit Sensations schreibern!

Was mir aber am Herzen liegt und dass man gar nicht oft genug schreiben kann ist:

Es gibt keinen anderen Sänger, dessen Lieder man auch nach all diesen vielen Jahren noch nicht besser machen kann!.
Denn Elvis gab bei jedem Song 100 Prozent. Egal wer sich eines Elvis Songs annimmt, man kann diesen nicht besser interpretieren.
Das Gegenteil ist der Fall, man muss versuchen ihn so zu Interpretieren wie der King, so einen Stempel gab er seinen Stücken. Genau das ist es was jeder Künstler ein lebenlang versucht! Elvis hatte einfach das gewisse etwas
Deshalb gibt es bis heute kein Stück von Elvis, dass jemand anderer singt, und man sagt, dass diese Version besser sei.

Umgekehrt sieht es anders aus. Elvis konnte jedem Lied, egal wie viele andere Künstler es sangen, seine Seele einhauchen und etwas eigenes daraus machen - da er stets sein Bestes gab.
Man denke nur an „My Way“, welches Elvis sang. Man stellt sich vor, Frank Sinatra würde einen Elvis-Song singen und dieser klingt genau so gut oder sogar besser! Unvorstellbar !

Ein Duett der beiden von 1960 öffnete mir damals die Augen, als Frank Sinatra „Love Me Tender“ sang und Elvis ein Frank Sinatra Stück .
Elvis hauchte Frankyboys Stück sofort seinen Stempel auf - umgekehrt dachte ich, „Frank Sinatra - lass die Finger davon - das ist ein Elvis-Song.“

Man höre sich „You`ve Lost That Lovin`Feelin“von den Righteous Brothers, „Sweet Caroline“ von Neil Diamond, „Proud Mary“ von CCR, ja sogar „Yesterday“ von den Beatles an, nur um ein paar zu nennen Original und dann Elvis Version!
Ich kannte diese Songs als 9 jähriger alle im Original und hörte Elvis Interpretation erst viel später und war begeistert!!! Es war so in etwa so, - genau so muss man das singen!!

Und um das geht es mir bei meinen Elvis - Shows, den Mythos auferstehen lassen, das Phänomen Elvis nach fast vierzig Jahren den Leuten näher zu bringen!
Und es freut mich, wenn Personen, die Elvis nicht so gut kennen, nach einem meiner Auftritte zu mir kommen und sagen „Ich wusste gar nicht, dass Elvis so gute Songs hatte!“

Ich war am 16.08.1977 noch kein Elvis Fan, doch ich kann mich erinnern,
dass jeder in meiner Umgebung von seinem plötzlichen Ableben betroffen war.
Elvis setzt bis heute Maßstäbe in der Musikbranche, in seinem Auftreten, bei seiner Bühnenshow, den Kostümen, etc.

Forever Elvis! seine Musik lebt ewig weiter! Elvis lebt!
Still Rocking
Joe Prommer, August 2016

08.01.2016

Happy Birthday Elvis

Geboren in Tupelo Mississippi vor 81 Jahren

Elvis verlebte eine ärmliche Kindheit, deren einziger Reichtum die Musik war.

„Seit ich zwei Jahre alt war, hatte ich immer nur Gospelmusik gehört. Während in der Kirche gesungen wurde, tanzten die Priester um die Leute herum. Daher habe ich die Idee für meine Bühnenshow – weil die Priester das machten. Die Gemeinde fand es toll und ich erinnere mich, dass eines Tages ein Priester sogar auf das Klavier sprang. Ich denke, ich habe eine Menge von ihnen gelernt.“

Es ist heute nicht mehr nachvollziehbar das es damals hieß dies sei Teufelsmusik!
Elvis betonte ja von Anfang an, woher seine Bühnenshow hatte.

„Mein kleiner Bruder war tot und meine Mama ist beinahe gestorben, nur weil wir uns kein Krankenhaus leisten konnten!“

„Wir waren pleite, Mann, richtig pleite, und verließen Tupelo bei Nacht. Unser ganzes Hab und Gut passte auf das Dach unseres Autos.“
(Elvis 1956)

Von Tupelo nach Memphis hier hörte der “King“ Blues, Jazz, Swing, Country und er saugte alles wie ein Schwamm in sich auf.

:„Ich hörte schon mit 17 Jahren jede Musikrichtung: Mario Lanza, B.B. King, Hank Williams
und natürlich Gospel Quartetts Musik, Musik das liebte ich..“
( Elvis 1957)

Elvis verkörperte all dessen, was Rock`n`Roll beinhaltet.
Nicht nur eine neue Musikrichtung, sondern auch eine neue Lebensauffassung .
Weg mit den alten Traditionen - wir sind jung - uns gehört die Welt, und Elvis ist unser King

Elvis, der Rebell, der Wilde auf der Bühne, war privat ein ganz anderer, sehr zurückhaltend und zuvorkommend.
Er sprach jede Frau mit Mam` an und sagte zu jedem Mann höflich Sir.

Dafür lieben wir Dich Elvis, für Deine Musik, egal ob Rock, Country, Blues, Gospel oder Balladen - wir lieben es, wenn Du singst.

Still Rocking und Happy Birthday Elvis Forever
Joe Prommer, 8. Jänner 2016

07.01.2016

Elvis sang!

Ich war am 16.08.1977 noch kein Elvis Fan, doch ich kann mich noch genau erinnern,
dass jeder in meiner Umgebung von seinem plötzlichen Ableben betroffen war.
Elvis setzt bis heute Maßstäbe in der Musikbranche, in seinem Auftreten, Kostümen - aber vor allem bei seinen Bühnenshows.

Die Elvis Presley Show, die Leidenschaft und die Erregung, die dabei entstand, wenn man Elvis live sah!
Wenn man mittendrin seinen Atem etwas verliert, kommt man dem nahe, was es hieß, ihn zu sehen: eine solch atemberaubende Erfahrung, dass man dazu neigte, sich daran als Blitzstrahlen zu erinnern - schnelle, flüchtige Eindrücke vom Kern von etwas, das zu groß war, um es mit allen Sinnen erfassen zu können.
1970 wurde der Dokumentarfilm „Thats the Way it is“ produziert. Darin sieht man, wie hart Elvis an seinen Live-Shows arbeitete.
Bei seinen Proben wiederholte er altes genauso wie neues Material immer wieder und perfektionierte so seine Songs, dass jedes Einzelne ein Glanzstück wurde.
Den Filmemachern ging es darum, zu zeigen, wie viel Engagement die lebende Legende heute noch in seine Bühnenshows steckte.

Es wäre damals ein leichtes für Elvis gewesen, wie es die meisten machten, einfach seine alten Hits zu bringen. Aber das machte er nicht - er nahm altes Material und spielte es, als hätte er es gerade neu aufgenommen!
Es gab hunderte Bühnen-Anzüge! In seine Bewegungen ließ er Karate-Elemente einfließen und seine Stimme wurde immer erdiger und sie schwang empor wie die eines Caruso!
All dies ließ den Prunk und das Ritual erstehen, wenn man Elvis live sah.
Er veränderte die Zeremonie bei seinen Auftritten so oft es ging, und er schaute nach allen Seiten, welche Stücke am besten passten.

Elvis stand in einer puren eins zu eins Beziehung zu seinem Publikum und wenn er die Bühne betrat, war es er alleine, der wie ein Tornado über sie hinwegwehte.

Um dies auch heute noch nachzuvollziehen, ist alles, was man tun muss, Elvis zuzuhören.
Hört man Elvis, trägt es uns an einen Ort unserer Träume, an die Lieben, an Freiheit, sich eine bessere Welt vorzustellen - und während die Musik weiter dahinrollt, fühlt man sich tatsächlich als, würde man darin leben.
Und ich meine, das ist das größte Geschenk, dass uns ein Künstler geben kann.

Und wenn es mir nur ein Hundertstel davon bei meinen Auftritten gelingt, die Leute wie Elvis in eine andere Zeit - für 2 Stunden ihre Alltags Sorgen vergessen zu lassen - in den Bann von Elvis zu bringen, dann kann ich das vermitteln, was mir der King nun schon über 36 Jahre gibt und das aus einem einfachen Grund - Elvis sang!

elvis lebt Joe August 2015

13.05.2015

Joe bei Puls4 Sat1 Pro7 Mitwirkung im Trailer zur Bewerbung des Vorabends
Ausstrahlung ab 27.Mai 2015
Bilder unter Joe der Musiker, Fotos /oder zu den Fotos

08.01.2015

Elvis Lebt!

..so heißt es in allen Beiträgen, die über Elvis 80. Geburtstag berichten! Und es stimmt, der“ King“ hat bis heute nichts an Magie verloren!
Es ist eine Freude, zu sehen, wie sein Stern heller denn je leuchtet, denn genau um das geht es mir bei meinen Elvis – Shows - den Mythos auferstehen lassen, das Phänomen Elvis nach so vielen Jahren hochleben zu lassen!

Elvis setzt bis heute Maßstäbe in der Musikbranche, in seinem Auftreten, bei seiner Bühnenshow, den Kostümen, etc.

Aber seine Stimme!! Bis heute unerreicht!! Einige von Elvis` Vorbilder waren Roy Hamilton, Jackie Wilson, schwarze Künstler mit einer Wahnsinns-Stimme!

Elvis nahm dies als Ansporn, um seinen Vorbildern das Wasser reichen zu können.
Bei Nummern wie Its Now Or Never oder How Great Thou Art zeigte er seine Hingabe und sein unaufhaltsames Engagement für die Musik.

Jake Hess (auch eines von Elvis Vorbildern) sagte es treffend :“Es gibt einige Leute, die haben eine großartige Stimme, aber Elvis hatte das gewisse Etwas, nach dem jeder ein Leben lang sucht. Er sang mit geschlossenen Augen. Der Grund dafür war, dass er so ein Bild erzeugte und mit Leib und Seele eins mit dem Lied wurde“.

Genau das macht Elvis Musik bis heute so lebendig, voller Hingabe, und Freude!

Elvis lebe hoch! Elvis` Musik lebt ewig weiter!

Joe Prommer 08.01.2015

07.10.2012

Joe im freien Radio FRO, Live am Dienstag 9.10.2012 von19:00 – 20:00Uhr.
Wiederholung am Mittwoch 10.09.2012 von 14:00-15:00 Uhr


Radio FRO Sendung:“ No Handicap“ mit Andi Anderle.

Es war wieder eine schöne Stunde mit Andi Anderle, der mich mit seiner Professionalität bei der Sendung No Handicap immer wieder überrascht.
Es herrscht immer eine gute, geradezu lustige Stimmung und das passte auch zu vielen Songs, die ich mitnahm.
Elvis Live oder im Studio, wo immer gute Stimmung war, und das merkt man dann bei den fertigen Aufnahmen seiner Songs.
Teilweise musste Elvis bei seinen aufnahmen unterbrechen, da er so einen Lachkrampf bekam.

Es ist schön, mit Andi und seinen Freunden diese Sendung zu machen, da alle Beteiligten eine pure Freude ausstrahlen, die heutzutage leider bei vielen Menschen fehlt.

31.08.2012

Ich bedanke mich ganz herzlich für den wunderbaren Text – Nachbericht von Wolfgang Müller - und den netten Worten nach meinem Auftritt auf der Hubertusalm.

Nachbericht Auftritt Hubertus Alm
Text: Wolfgang Müller


Elvis Presley in Hinterberg – Hommage zum 35. Todestag auf der Hubertus-Alm

Emil Zechmann und sein Team hatten kürzlich Freunde und Gäste zu einem eindrucksvollen Abend auf der Hubertus – Alm eingeladen.
Garant des Erfolges war Joe Prommer, einer der besten europäischen Elvis Imitatoren.
Der Künstler ließ den Mythos des ` King of Rock´n Roll´ in einer mehrstündigen Show wieder auferstehen, nicht durch billige Playbacks, elektronisches Equipment und Imitation. Prommers beeindruckende Musikalität, das Timbre seiner Stimme und seine gekonnte Begleitung auf der Gitarre ließ den Funken schnell auf das Publikum, bei dem nicht nur die ältere Generation vertreten war, schnell überspringen. Nach dem ersten `snap your fingers, clap your hands ´, kam es schnell zur Interaktion Künstler – Publikum, wobei viele Besucher eine erstaunliche Textsicherheit bei den bekannten Elvis Songs bewiesen. Es war auch nicht zu übersehen, dass einige Ältere beim Rocken nicht alle Bewegungen und Figuren, die vor mehr als 50 Jahren ìn´ waren, verlernt hatten. Joe Prommer führte geschickt durch den Abend und nahm sein Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Dank seiner profunden Kenntnis der Biographie des allzu früh verstorbenen Idols – Elvis Presley wurde nur 42 Jahre alt - wurden wichtige Stationen seiner Karriere aufgezeichnet und mit entsprechenden Songs untermalt. Dabei schienen alle unterschiedlichen Facetten des unvergessenen Künstlers auf.
Joe Prommer erinnerte natürlich auch in Kleidung, Mimik und Gestik an sein Idol, wobei er auch den seinerzeit sehr umstrittenen und als äußerst frivol empfundenen Elvis-Hüftschwung perfekt nachahmte. In der gesamten Performance waren Bewunderung, Respekt und eine gewisse Ehrfurcht für den Sänger und Musiker zu spüren. Gerade durch die Mischung von Distanz und Nähe gelang es Prommer eindrucksvoll nachzuweisen, dass Elvis Presley noch lebt.

Foto/Text: Wolfgang Müller

16.08.2012

Heuer zum 35. Todestag bin auch ich 42 Jahre alt, wie Elvis, als er viel zu früh von uns ging.
Wenn ich als Teenager von Erwachsenen gefragt wurde wie alt denn Evis
war und wenn ich sagte 42 Jahre sagten diese „oh so jung ist er gestorben.“
Ich wunderte mich, denn 42 Jahre war für mich damals nicht jung – heute wo ich das gleiche Alter habe, registriere ich wie jung das eigentlich ist.

Aber Elvis hatte zweifelsohne ein viel schnelleres Leben als andere Rockstar, Filmstar in 33 Filmen., Vater einer Tochter, Scheidung und in den 70 er Jahren oft bis zu 200 Konzerte in einem Jahr.
Um das alles zu schaffen braucht jemand anderer sein ganzes Leben.
Ich möchte Elvis Tablettensucht nicht beschönigen, aber in Las Vegas wo er pro Abend bis zu drei Auftritte hatte und ich selber singe, weiss ich, dass das auf normalem Weg nicht zu schaffen ist.

Es ist nicht so dass ich sage von Elvis habe ich gelernt wie man es nicht macht, aber ich habe ein Vorbild an dem ich sehe, woran er zerbrochen ist:
Elvis war damals der erste Superstar und er konnte sich nicht nach einem anderen Star orentieren er war alleine auf der weiten Bühne.
Heute können wir es, und trotzdem: Amy Winehouse , Kurt Cobain und viele andere erreichen nicht einmal den 30er.

Man sieht in der Musikbranche hat sich nicht viel geändert, der Druck ist auch heute noch so gross, dass viele daran zerbrechen und es mit dem eigenen Leben bezahlen müssen.

Ich war am 16.08.1977 noch kein Elvis Fan ,doch ich kann mich erinnern,
dass jeder in meiner Umgebung von seinem plötzlichen Ableben betroffen war.
Elvis setzt bis heute Maßstäbe in der Musikbranche, in seinem Auftreten , bei seiner Bühnenshow, den Kostümen.

Und genau um das geht es mir bei meinen Elvis Shows, den Mythos auferstehen lassen, das Phänomen Elvis nach über Fünfunddreißig Jahren auch den jungen Leuten näher bringen!
Und es freut mich, wenn Leute, die keine Elvis - Fans sind, nach einem meiner Auftritte zu mir kommen und sagen „Ich wusste gar nicht, dass Elvis so gute Songs hatte!“

Elvis bricht auch heute noch alle Rekorde: Alleine seine Verkaufszahlen sprechen für sich, Welcher andere verstorbene Popstar nach 35 Jahren verkauft heute noch so viele Tonträger?
Welcher von denen hat nach seinem Ableben noch so eine große Fangemeinde?!
Von keinem anderen Star gibt es so viele Imitatoren. Was sagte Elvis über Imitation :“Es macht mir nichts aus, denn niemand würde jemanden der schlecht ist, imitieren“.

In diesem Sinne Elvis lebt in seinen Songs, Filmen und ich freue mich dass auch ich nun mittlerweile seit 1995 Elvis Shows präsentieren kann. Ich machte natürlich auch vorher Musik mein Programm Joe Prommer Unplugged alleine auf der Gitarre mit Songs von Johnny Cash, Buddy Holly und vielen anderen Stars der 50,60,70er Jahre und natürlich Elvis, das ich auch heute noch habe- aber damals nicht extra Elvis Imitation –
Das 1. mal, imitierte ich Elvis 1993 bei einem Wettbewerb in Wien, den ich für mich entscheiden konnte und ab 1995 machte ich dann fix zu meinem Unplugged Programm eine eigene Elvis Show-

Elvis Is Still Rockin Joe Prommer 16.08.2012

15.08.2012

Ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Ankündigung meines Auftritts im Musikpavillon in der Tips Ausgabe der Woche 33 bedanken.

02.07.2012

TV-Plichttermin!
Sonntag 8.Juli 2012; 22.05 Uhr
Auf Arte: Elvis `68 Comback Special.

In den 60ern übernahmen die Beatles das Popregiment, die Zeit des King schien abgelaufen. Doch dann zeigte Elvis 1968 mit diesem TV-Konzert, was er draufhat.
Mit diesem Auftritt zeigte Elvis, dass man auch mit wenigen Instrumenten gute Musik präsentieren kann. Der King erinnert sich zurück an die Anfänge: “Wir hatten eine E- Gitarre und einen Bass und ich selber auf der Gitarre - das war alles. Und das Klang so: Well That`s All Right Mama….“ Der Rest ist Geschichte

01.12.2011

Bilderausstellung in Gramastetten von Elvis Imitator, Joe Prommer, verlängert bis18. 12.2011

NEWS
Joe Prommer
Hubertusstraße 15, A-4201 Gramastetten
Tel.Nr. +43 664 93 44 330
Original Elvis-Show - Joe, einer der besten Elvis-Imitatoren Österreichs - unplugged: Rock`n Roll, Country, Blues, ... Malerei, Gitarrenunterricht,...
Letzte Änderung: 06.11.2019

(L:6/K:18) / lc:1031 / cp:1252 | © superweb.at/v17